Seit gestern können alle Panoramen mit dem Button oben mittig als WebVR aufgerufen werden. Mit einem Viewer wie etwa Google Cardboard oder GearVR kann man sich in der Szene umschauen, als wäre man live dort gewesen. In den virtuellen Rundgängen kann man auch bequem navigieren – einfach das Fadenkreuz in der Mitte der Ansicht längere Zeit auf einem der Navigationspfeile stehen lassen und es wird zum nächsten Panorama weitergeschaltet. Als „Nebeneffekt“ des Updates funktionieren die Panoramen nun auch auf Edge einwandfrei.
Viel Spaß 🙂